Hühnersuppe und ein neuer Kuschelschal – Chicken Soup and my new crafte shawl

Ich schlepp mich jetzt schon ein paar Tage mit einer Erkältung herum und war so froh, dass sich endlich das Wochenende ankündigte. Einkuscheln auf der Couch, rumliegen, auskurieren. Als Katalysator fürs Gesundwerden gab es dann noch drei Dinge: 1. Hühnersuppe (hilft dem Körper und der Seele) 2. ein schönes neues Kuscheltuch häkeln (lenkt vom Kottrigsein ab) 3. Meine neue Wolle betrachten (weckt Glückshormone). Besonders das neue Häkeltuch, gemacht aus meiner hart erkämpften Liebslingswolle, hat die Lebensgeister wieder geweckt.... >>

***

I've been feeling ill since some days (the flue) and was glad that weekend was in sight.  Coodle up at couch, cure myself by sleeping a lot. But at least 3 things helped me especially: cooking chicken soup (for body and soul), crafting a new shawl (to forget sickness) and to look at my new yarn („My treasure...“). And my new crafted shawl, made by my new bought favorite yarn brought me back to life... >>

Funktioniert die versprochene geniale Häkelmethode für Dreieckstücher?


Ein schönes Dreieckstuch wollte ich schon die ganze Zeit häkeln, habe mich aber nie so richtig angetraut, weil mich die Häkelanleitungen verwirrt haben. Nun fand ich beim Stöbern in meinem Lieblings-Wollladen ein Häkelbüchlein „Häkeltücher" von Veronika Hug (OZ kreativ). Die Autorin versprach, dass es einfach sei, ihre Tücher zu häkeln. Denn, so erläutert sie, die Grundidee wäre simpel: Man beginnt an einer Ecke des Tuches und häkelt munter drauflos.

Skeptisch? Ich habe es ausprobiert - und  tatsächlich. Es ist super-einfach, ich musste nur stur nach Häkelschrift loslegen und das Tuch formte sich unter meinen Händen. Anfangs hatte ich leichte Orientierungsschwierigkeiten, wo genau ich mich bei meinem Tuch befand. Ich habe einfach weitergehäkelt. Noch bin ich nicht fertig, das Zwischenergebnis seht Ihr in den Fotos. Ich habe ungefähr drei Stunden dafür gebraucht. Bin glücklich über das schöne Muster und die kuschelige Textur.

***

It was a great wish for me to craft a shawl, but all written pattern I saw seems difficult to me. Now I found in my favorite yarn shop a book: „Häkeltücher“ by Veronika Hug. Sorry, Ladys, it is in German only... She wrote it would be easy to craft a shawl by her method. Start at one corner an crochet, crochet, crotchet. Would that works? I say: Yes, it works. At firs I was a little bit confused. But I worked exactly by the pattern. And – trara!!! – look at the pictures - it works perfect.
***

Gehäkelt habe ich mit meiner Lieblingswolle: Soft Wool von Wolle Rödel (läuft leider aus und ich kratze gerade die Reste im Internet zusammen). Das Garn ist leicht und so kuschelig durch den Anteil an Alpaka.

Häkelnadel Nr. 8 

***

My favorite yarn I used: Soft wool by Wolle Rödel, Hook 8 mm. I love this because there is Alpaca includet. That makes it so soft and warm. And exactly that it is, what we need now when it is so foggy an cold.

Enjoy the rest of weekend - ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!!! 

Ich werde jetzt mein Tuch weiterhäkeln, damit ich mich bald darin einkuscheln kann. Ich glaube, etwas Besseres kann man bei diesem Wetter nicht machen.


Mein Schaaatz...My treasure!!!

0 Kommentare: